Geldräuber

Unser Herr Jesus erzählte das Gleichnis vom Samaritaner:
            der um den Nächsten sich sorgt, unter die Räuber gefall'n
Heute muss man das Gleichnis ganz anders erzählen und deshalb
            wie heut das Gleichnis erklärt Arbeit und Kapital.
Hört man in allen Meldungen, wie mit Aktienkäufen
            Geld wird locker verdient, ohne dass etwas man schafft.
Wenn Unternehmen Arbeiter kündigen, steigen die Kurse;
            denn Unternehmensgewinn nur nützt dem Aktionär.
Sauer verdient jeder Arbeitnehmer, was Streiks und Gewerkschaft
            Einkommenszuwächse schafft, meist es die Progression schluckt.
Scheint nicht naheliegend, dass hier Deutung des Gleichnis' sich findet?
            Raub zweifellos findet statt und ohne Arbeit Verdienst.
Räuber sind Steuerbehörden, Aktionäre und Banken,
            ihr Vorgehen bewirkt, dass sich das Geld stets vermehrt.
Allerdings werden dadurch viele Mitbürger sukzessiv ärmer,
            denn die Vermehrung des Gelds kommt nur den Reichen zugut.
Steuern auf Aktiengewinne werden von London blockiert und
            Steuerfrei bleibt Deutsche Bank, weil sie die "Schlupflöcher" nutzt.
Steuerzahler sind die Verbraucher, die Familien besonders,
            kaum reicht ein Einkommen noch, Zeit fehlt für Jahresausgleich.
Hunger weltweit von Kindern kontrastiert aus der Börse für Nahrung,
            woran der eine verdient, daran der andre krepiert.
Sollte nicht bald sich wieder Verantwortung zeigen, verbunden
            mit dem unleugbaren Wort: essbar ist niemals das Geld,
käuflich nicht Liebe, nicht Freundschaft, nicht Luft, nicht Wasser, Natur nicht, 
            auch Erinnerung nicht, die man so gerne oft fälscht.

Liebe MitChristen, liebe Menschen guten Willens!

Stehn Schatten der Urchristenheit hier auf?

Sind Christenverfolgungen und -vertreibung,
ja Vergewaltigung und Folter, Tod
im Namen Allahs jetzt im Irak Trend,
indes in Bagdad die gewählt' Vertreter,
unfähig, ihren Präsident zu wählen,
ihre vom Volk durch Wahl Verantwortung
mit Füßen treten? Herrscht dort Anarchie?

Und weitet sich der Blick auf die Region,
muss nicht Entsetzen sich noch weiter steigern?
Im Gaza-Streifen herrscht unstrittig Krieg
und ebenso mit hohem Todes-Zoll
in Syrien ein unbarmherzig Morden.

Wie kleinkariert erscheint da Glaubenskrieg,
der zwischen Christ-Bekennern sich oft findet?
Zusammenstehn heißt das Gebot der Stunde,
und jeder Friedensfreund auch des Islam
ist aufgerufen diese Greuel zu stoppen!
Wer hier nicht lauthals schreiend protestiert,
stellt außerhalb sich jedweder Moral! 

Ich mag nicht länger schweigen!!!

 

Protest ist angesagt!
Aber kaum einer klagt,
Lässt zu, dass Israel
Angreift den Gaza-Streifen,
Ein Blutbad stiftet schnell;
Sich "als Opfer begreifen"
Taugt als Entlastungs-Quell,
Indes die Pläne reifen:
Nur hier allein zu bleiben
All' Fremde zu vertreiben...
Ist objektiv kein Opfer-Land -
So lang so hochgerüstet -
Recht und Gesetz haben Bestand;
Allein sich rechtlos nistet
Ein - scheinbar gleichsam als Faustpfand -
Landraub - von der UN gebannt.

 

  Genannt die Terroristen:
Abschießen sie Raketen -
Zufällig treffen s' - brüsten,
Als wenn alle treffen täten,
Sich, leugenen frank und frei -
Trotz Chaos ringsumher -
Rechtsgrund für Israel!
Erstarkt ist die Angst schnell;
In Nachbarorten drückt sie schwer!
Frieden endlich einkehr,
Eintrockne Waffenquell! -
Nur noch vermag's der HERR! 
 

 

  

Drittgrößter Waffenexporteur

Leos sind ne gute Ware,
in Nahost drum sehr begehrt:
eindrucksvolle offenbare
Waffen die Technik beschert.

Krauss Maffei - so heißt der Laden,
der die Wummis produziert -
allzu oft zum Friedens-Schaden
in Arabien eingeführt.

Heckler und Koch auch versenden
Kleinwaffen in aller Welt:
Sie sind prächtig zu verwenden,
wann mal jemand nicht gefällt.

Der Verein, der soll's beäugen
Bundessicherheitsrat heißt:
genehmigt geheim in Schweigen,
doch "Bedenken" hat er meist.

Keiner, der das kontrolliert,
was wohin wird ausgeführt,
weil die Öffentlichkeit später -
ein Jahr drauf - wird informiert.

Deutschland ist Weltmeister

Mit einer 19 auf dem Rücken Ganz heiß hat ihn der Löw gemacht;
Aufläuft er kurz vor Endspiel-End; Öffentlich: Fan-Augen berücken
Riesig wird er sich heute schmücken, Torwärts den Ball mit Wucht und Macht
Ist er doch Messi-Konkurrent: Zielt er ins linke Eck hinein -
Oft half den Ball ins Tor schon drücken... Erfolg: Weltmeister sein!

(13.07.2014: Mario Götze)