Mein Rundumschlag

(lässt sich auch auf Moritaten-/Bänkelsang-Melodie singen; auch: Eine Seefahrt, die ist lustig...) 

Seitdem Trump, der braune Hammel, ist gewählt zum Präsident
Steigt nun in der Welt der Bammel, dass die Kriegsgefahr nun brennt

Denn nur Scharfmacher besetzen - Ja-Sager - das Weiße Haus;
sie verbreiten nun Entsetzen, und Trump-Twitter wird zum Graus.

Makulatur sind Verträge, Wahrheit ist nur, was ihm passt;
und wenn es an ihm nur läge, würden Nein-Sager geschasst.

Er bestimmt, wer gut, wer böse, Länder, Menschen, alle gleich;
Vorgänger-Beschlüsse: Käse! Er bestimmt, denn er ist reich!

Jerusalem sei jetzt die Hauptstadt Israels, hat er verfügt;
Waffen liefern, Handel treiben darf, wer ihm zu Füßen liegt.

Wer mit Iran macht Geschäfte, wird mit Sanktionen bedroht;
hoffen wir, dass es gibt Kräfte, die verhindern sein Gebot.

Saudi Arabien Israel, sie springen ihm entschlossen bei,
ob Russland und China so schnell Ziele opfern für die Drei?

Näher kommen sich Korea, Nord und Süd im Kriegszustand,
ob es dient zu beider Frommen, darauf ist die Welt gespannt.

Trump und Kim Jong Un, die beiden, planen Gedankenaustausch,
doch nun scheint es, sehr bescheiden, nur ein kurzer Whisky-Rausch.

Syrien sehnt sich nach Frieden - sieben Jahre, stark zerstört -
wenige sind nur geblieben, Tausende, tot, man entbehrt;
Flüchtlinge man sperrt in Lager, weil man nicht mehr weiß, wohin
aggressiv werd'n's oder mager, denn im Warten liegt kein Sinn!

Hoffnung, so heißt die Devise in des Wechselbads Gefühl:
Möge die Korea-Krise enden - Frieden sei das Ziel!